E-Mail-Marketing – Dein profitabler Kanal

E-Mail-Marketing – Dein profitabler Kanal

Versendest Du E-Mail-Marketing Nachrichten an Deine Abonnenten?

Lesedauer: 6 Minuten 22 Sekunden – Autor: Thorsten Litzki

Wenn nicht, dann solltest Du jetzt mit E-Mail-Marketing anfangen. Es ist eine der besten Möglichkeiten, um eine aktive Beziehung zu Deinem Publikum aufzubauen. Der Schlüssel ist, es dazu zu bringen, Deine E-Mail zu öffnen und Deine Nachricht zu lesen. Sobald Deine Leser Deine E-Mail geöffnet haben, solltest Du ihnen etwas Wertvolles bieten.

Erfolgreiches Marketing beginnt mit E-Mail-Marketing!

Heute nutzen über 100 Millionen Unternehmen E-Mail-Marketing. Die meisten dieser Unternehmen verschicken Werbe-E-Mails an ihre bestehenden Kunden, um für ihre Dienstleistungen zu werben und den Umsatz zu steigern. Im Folgenden erkläre ich, was das E-Mail-Marketing von TL-Copywriting erfolgreich macht. Später zeige ich Dir, wie Du Deine Liste aufbaust und Ergebnisse erzielst, einschließlich Tipps, Tricks und Ressourcen!

TL-Copywriting - SEO Sprints

Hier klicken, um mehr über SEO Sprints zu erfahren

Kurze SEO Sprints sind ideal für Entscheider, die Dinge schnell erledigt wissen. Wir verwenden sie am liebsten in Verbindung mit weiteren ausgefeilten K.I. Techniken, um Deine Suchmaschinen-Rankings zu verbessern.

1. Was macht erfolgreiches Content Marketing aus?

Finde heraus, welche Taktiken für Dein Unternehmen am besten geeignet sind. Der beste Weg, Dir ein treues Publikum aufzubauen, ist die Erstellung von Inhalten, die Deine Kunden gerne konsumieren. Das bedeutet, dass Du mit dem beginnst, was Du gut kannst, und Inhalte zu diesem Thema produzierst.

Optimiere Inhalte für Deine Zielgruppe

Steigere die Konversionsraten

Vereinfache die Navigation im Text

Verbessere Deine Öffnungsraten

Wenn Du als professioneller Experte z. B. gut über Gesundheit schreiben kannst, schreibe über Gesundheit. Fotografierst Du gut, mache Fotos von Dingen, die mit Deiner Nische zu tun haben. Kombinierst Du diese Zutaten in einem geschmackvollen Menü, ist das bereits ein guter Schritt für erfolgreiches Content Marketing.

Du willst lieber Deine Produkte erfolgreich weiterentwickeln? Kein Problem. Lass uns Deine potenziellen Kunden anschreiben

2. Was ist E-Mail-Marketing überhaupt?

Es gibt zwei Hauptgründe, warum E-Mail-Marketing als eine der effektivsten Formen des Online Marketings überhaupt gilt. Erstens ermöglicht es Dir, mit Deinen Kunden in Echtzeit in Kontakt zu treten. Zweitens ermöglicht es Dir, personalisierte Nachrichten an Deine Kunden zu erstellen.

Der erste Schritt zur Erstellung einer erfolgreichen E-Mail-Kampagne ist die Wahl der richtigen Plattform. Es gibt viele verschiedene Tools, darunter MailChimp, Constant Contact, AWeber und andere. Einige Plattformen bieten Dir kostenlose Pläne an, während andere eine monatliche Gebühr verlangen. Es ist wichtig, ein Tool zu wählen, das am besten zu Deinen Bedürfnissen und Deinen Budget passt.

TL-Copywriting - Was ist E-Mail-Marketing

E-Commerce Email Marketing ist übrigens weniger effektiv geworden, weil Deine Verbraucher personalisierte Nachrichten von Deiner Marke erwarten. Darüber hinaus wollen sie, dass Deine E-Mails relevant und nützlich sind. Wenn Du ihnen keinen Mehrwert bietest, werden sie Deine E-Mail nicht öffnen.

2.1 Marketingkanäle im Vergleich: E-Mail vs. Social Media

Seit langem ist E-Mail-Marketing die Hauptstütze des Marketingtrichters, aber es ist nicht mehr das einzige Spiel in der Stadt. Der Aufstieg der sozialen Netzwerke hat uns neue Möglichkeiten eröffnet, Kunden und Interessenten auch auf mobilen Geräten zu erreichen. So nützlich diese Plattformen sein mögen, sie stellen auch einige Herausforderungen für Vermarkter dar. Die folgenden Fragen werden mir von Unternehmen häufig gestellt. Sie wollen wissen, auf welche Kanäle sie ihre Zeit und Ressourcen konzentrieren sollten:

  • Was hat die E-Mail jetzt zu bieten?
  • Wie oft sollte ich Marketing-E-Mails verschicken?
  • Was bietet mir Facebook wirklich?
  • Was ist mit LinkedIn?
  • Wie kann ich das Beste aus Twitter herausholen?
  • Wie oft interagiere ich mit Kunden über Facebook oder Instagram?

Am besten erstellst Du zunächst eine Liste der Ziele, die Du erreichen willst. Schaue Dir dann jeden Kanal an und entscheide, welcher die besten Ergebnisse liefern wird. Wenn Du beispielsweise die Besucherzahlen Deiner Website erhöhen willst, sind die sozialen Medien vielleicht nicht der beste Ort, um Dein Geld auszugeben. Versuchst Du hingegen den Bekanntheitsgrad Deiner Marke zu erhöhen, sind die sozialen Medien ein guter Ausgangspunkt.

„Das Ziel jeder E-Mail-Kampagne sollte es sein, Deinen Umsatz zu steigern. Um dies zu erreichen, musst Du zunächst verstehen, was Menschen zum Klicken bringt. So erhältst Du einen Einblick, welche E-Mails am besten funktionieren und warum. Dann kannst Du Dein Messaging entsprechend anpassen.“

– Thorsten Litzki –

Du willst mehr zum Thema wissen?

Content Briefing erstellen lassen?

Content Briefing erstellen - ganz einfach mit TL-Copywriting. Ausführliche Keyword Analysen und Recherchen für Deine Web Inhalte.

Welche Vorteile bietet mir E-Mail-Marketing?

Dein größter Vorteil des E-Mail-Marketings ist die Möglichkeit, Deine Liste zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu erreichen. Es spielt keine Rolle, ob Deine Kunden online sind oder nicht. Es ist also perfekt, um Kunden zu erreichen, die nicht unbedingt nach Deinem Angebot suchen. Daher eignet es sich hervorragend für den Versand von Werbeaktionen, Angeboten und aktuellem Infotainment. Die Möglichkeiten mit Marketing Automation eine Menge an Zeit und Aufwand zu sparen sind endlos.

11 %... Deine derzeitige E-Mail Öffnungsrate?
11%
  • Sende Werbebotschaften an Personen, die bereits Interesse an Deinem Unternehmen gezeigt haben.
  • Sende mittels vorgefertigter Automation Erinnerungen an Personen, die Deine E-Mails noch nicht geöffnet haben.
  • Baue eine (inter-)aktive Beziehung zu Deinen Kunden auf.
  • Kunden lieben es, E-Mails von Marken zu erhalten, die sie kennen und denen sie vertrauen.
  • Steigere den Bekanntheitsgrad Deiner Marke und schaffe ein positives Image.
  • Generiere Leads für Dein Vertriebsteam.
  • Verfolge die Kundenaktivität.
TL-Copywriting - Vorteile im E-Mail-Marketing.jpg

Es bietet Dir auch die Möglichkeit, einen hohen ROI in Form von Umsatzkonversionen zu erzielen. Darüber hinaus ist E-Mail-Marketing auch kostengünstiger als andere Werbeformen. Da so viele Menschen Smartphones, Tablets und Laptops benutzen, sind sie immer mit dem Internet verbunden. Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen, dass sie Deine E-Mails verpassen könnten. Regelmäßige Aktualisierungen sorgen dafür, dass Dein Unternehmen im Gedächtnis bleibt, und helfen Dir, Beziehungen zu Deinem Publikum aufzubauen.

Thema E-Mail-Marketing und DSGVO - nach wie vor aktuell

DSGVO und E-Mail-Marketing sind zwei sehr wichtige Themen für Unternehmen auf der ganzen Welt. In der Tat sind diese beiden Themen so wichtig, dass sie oft zusammen diskutiert werden. Die Allgemeine Datenschutzverordnung der Europäischen Union (GDPR) ist mit der DSGVO auch in Deutschland am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Das bedeutet, dass jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten verarbeitet, diese Verordnung einhalten muss, indem es sie verantwortungsvoll nutzt. Das bedeutet auch, dass Du Deine Nutzer benachrichtigen musst, wenn Deine Daten kompromittiert wurden. Die DSGVO umfasst eine umfangreiche Sammlung an Themen, wie: und 

tl-copywriting - email-marketing-und-dsgvo
  • Einwilligung
  • Sicherheit
  • Meldung von Datenschutzverletzungen
  • Recht auf Löschung
  • Zugang zu Daten

Die DSGVO regelt umfangreich neue digitale Rechte

Die Datenschutz-Grundverordnung gibt den Menschen das Recht, digitale Zustimmungen jederzeit zu widerrufen. Sie bedeutet auch, dass Unternehmen neue Vorschriften zur Datensicherheit einhalten müssen. Dazu gehören klare Opt-in-Anforderungen und Einschränkungen für den Versand unerwünschter E-Mails.

Du solltest Dich hierzu nach Möglichkeiten juristisch beraten lassen. Es gibt viele Online Services, die Dir kostengünstige Lösungen für die Erstellung und Aktualisierung Deiner Datenschutzbestimmungen, Impressum und datenrechtlichen Texten für Social Media bieten.

Welche ist die richtige E-Mail-Marketing Software um zu Automatisieren?

Software für das E-Mail-Marketing ist für jedes Unternehmen, das seine Marketingbemühungen automatisieren möchte, unerlässlich. Es gibt viele verschiedene Lösungen, daher ist es wichtig, etwas zu finden, das Deinen Anforderungen entspricht.

Es gibt viele beliebte Tools wie, MailChimp, Constant Contact, HubSpot und Marketo für die Erstellung automatisierter E-Mails. Sie ermöglichen Dir, vorgefertigte Nachrichten in verschiedenen E-Mail Designs über eine einfach zu bedienende Schnittstelle zu versenden. Du kannst diese Tools auch verwenden, um benutzerdefinierte Kampagnen zu erstellen, die auf verschiedenen Auslösern basieren, z. B. wenn jemand Deine Website besucht oder etwas bei Dir kauft. 

E-Mail-Marketing macht Nachverfolgung möglich

Du kannst auch verfolgen, wie viele von Deinen E-Mail Empfängern jede Nachricht geöffnet haben, auf welche Links sie klicken und ob sie sich von Deiner Liste abgemeldet haben. Richte Autoresponder ein, so dass Du nicht jede E-Mail manuell versenden musst.

Mit einer A/B-Testing-Option kannst Du mehrere Versionen einer E-Mail-Kampagne gleichzeitig ausführen und so entscheiden, welche Version am besten abschneidet. Außerdem erhältst Du einen Einblick, wie die einzelnen Segmente auf die verschiedenen Nachrichten reagieren, so dass Du künftige Kampagnen auf der Grundlage dessen, was funktioniert und was nicht, ändern kannst.

  • MailChimp
  • Constant Contact
  • HubSpot
  • Marketo
  • Aweber

Wie starte ich mit automatisierten E-Mails?

Der beste Weg, mit E-Mail-Marketing Automationen zu beginnen, ist, einige Testnachrichten an Personen zu senden, die Du bereits kennst und ihnen vertraust. Schreibe selbst. So hast Du die Möglichkeit, Deine Botschaft zu testen und zu sehen, was funktioniert und was nicht, bevor Du sie an Hunderte von Menschen schickst. Es ist wichtig zu wissen, dass es Zeit braucht, um eine Liste von Abonnenten aufzubauen, also erwarte nicht sofortige Ergebnisse.

TL-Copywriting - Automatisierte E-Mail-Marketing-Kamapagnen
  • Automatisiere mit oben genannten Tools
  • Bist Du neu, verstehe zunächst, warum Menschen klicken
  • Erwarte nicht, dass Deine Nachricht direkt gelesen wird
  • Deine Empfänger überprüfen ihren Posteingang öfters
  • Behalte die Öffnungszeiten im Auge
  • Segmentierung von inaktiven Kunden

Welche Rolle spielt der Versandzeitpunkt?

E-Mail-Marketing hat sich zu einer der effektivsten Methoden entwickelt, um Kunden und Interessenten zu erreichen. Aber was ist die richtige Zeit zum Versenden Deiner Botschaft? Wann verschickst Du Deine E-Mails? Versendest Du sie früh oder spät am Tag? Einmal täglich, wöchentlich oder monatlich? Montag bis Freitag oder auch am Wochenende? Richtest Du Dich an unterschiedliche Zielgruppen? Diese Fragen helfen Dir zu verstehen, warum der beste Zeitpunkt wichtig ist und welche Art von Ergebnissen Du davon erwarten kannst.

Wenn Du wissen möchtest, welche Tage für das E-Mail Marketing am besten geeignet sind, kannst Du Tools wie MailChimp, Active Campaign oder HubSpot verwenden, um die Öffnungsraten, Klickraten und Konversionsraten zu verfolgen. Der Schlüssel dazu ist, verschiedene Tageszeiten auszuprobieren und zu sehen, welche für Dein Publikum am besten funktioniert.

TIPP: Versuche, Deine Zielgruppe auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten mit einer eigenen E-Mail-Marketing-Kampagne zu erreichen.

Erfolgsmessung, AB-Tests und konkrete Schritte zur Auswertung im E-Mail-Marketing

Der Erfolg lässt sich am besten durch umfangreiches Tracking von Kennzahlen wie Öffnungsrate und der Durchklickrate (CTR) messen. Anhand dieser Zahlen kannst Du feststellen, ob Deine E-Mail-Kampagne gut funktioniert und wo vielleicht nur ein einziges Element verbessert werden muss.

Optionen mit A/B-Tests sind oft für nur wenige Euro im Monat Aufpreis eine der effektivsten Methoden zur Verbesserung Deiner E-Mails. Das bedeutet, dass Du Deine Liste in zwei Gruppen aufteilst und verschiedene Versionen jeder Nachricht verschickst. Die Idee ist, herauszufinden, welche Version besser abschneidet, damit Du wiederum entsprechende Änderungen vornehmen kannst.

Wie oft hast Du schon auf einen Link geklickt, nur um festzustellen, dass Du auf eine Seite weitergeleitet wirst, die Dich nicht interessiert? Zur Verbesserung Deiner CTR gilt es herauszufinden, was Dein Publikum von Dir will. Das bedeutet, dass Du Deine Leser besser verstehen musst, damit Du Inhalte entwerfen kannst, die bei ihnen Anklang finden. Verwende dann Tools wie Google Analytics, um zu messen, welche E-Mails gut ankommen und welche nicht. So erhältst Du wertvolle Erkenntnisse darüber, was funktioniert und was nicht.

Die Klickrate von E-Mails ist der Prozentsatz der Personen, die nach dem Lesen Deiner E-Mail auf Deinen Call-to-Action Link klicken. Diese Zahl hängt davon ab, welche Art von Inhalt Du versendest (z. B. Text oder Bild), von der Betreffzeile und davon, ob Du Button Schaltflächen mit Handlungsaufforderungen einsetzt oder einfache Textlinks.

Eine Klickrate von 1 % bedeutet, dass pro 100 versendete E-Mails ein Lead generiert wird. Eine durchschnittliche Klickrate in verschiedenen Branchen liegt zwischen 0,5 und 2 %. Wenn Du also 1.000 E-Mails pro Monat versendest, kannst Du mit +50 Leads rechnen.

Der beste Weg, Deine E-Mails zu optimieren, ist, sie zu testen. Wenn Du nicht sicher bist, was funktioniert und was nicht, solltest Du mit A/B-Tests beginnen. So kannst Du herausfinden, welche Version Deiner E-Mail besser abschneidet. Sobald Du die beste Kombination gefunden hast, kannst Du individuelle E-Mails an eine größere Gruppe von Personen senden.

tl-copywriting - e-mail-marketing - welche formate

Welches Format sollte ich wählen?

Der erste Schritt zur Erstellung einer erfolgreichen E-Mail-Kampagne besteht darin, zu entscheiden, welche Art von Inhalt Deinen Anforderungen am besten entspricht. Wenn Du zum Beispiel den Umsatz steigern willst, sind Produktempfehlungen vielleicht das Richtige für Dich. Wenn Du die Bekanntheit Deiner Marke steigern willst, sind vielleicht Newsletter sinnvoller. So hast Du die Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen und einige Deiner Inhalte vorzustellen, bevor Du potenzielle Kunden aufforderst, Geld in den Kauf von Produkten zu investieren.

4. Fazit - Warum E-Mail-Marketing erfolgreicher ist als PPC?

E-Mail-Marketing ist für die geschäftliche Kommunikation effektiver als PPC, da Du Nachrichten zu jeder Tages- und Nachtzeit versenden kannst, unabhängig davon, ob jemand erreichbar ist. Wenn sich Menschen in Deine E-Mail-Liste eintragen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie sich für das interessieren, was Du zu sagen hast, und dass sie Dir antworten, wenn Du sie kontaktierst.

Auch erfolgreicher als PPCs, weil Du E-Mails an Personen sendest, die sie auch erhalten möchten. Du versuchst nicht, etwas an inaktive Kunden zu verkaufen, sondern Du kommunizierst mit Deiner Zielgruppe.

Unsere ausgesuchte Auswahl an Textern und das Office Team haben jahrelang routinierte Erfahrung in der Arbeit mit Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen gesammelt. Zudem führen wir vor jedem Auftrag kostenlose Beratungsgespräche, um Dein Unternehmen besser kennenzulernen und zu sehen, was wir für Dich tun können.

Weitere Leistungen, die Dir beim Start ins E-Mail-Marketing nützlich sein können

Ich hoffe, Dir hat der Artikel gefallen und bestenfalls schon ein Stück weitergeholfen. Ich freue mich, wenn Du dazu bei Facebook den “Gefällt mir” Button klickst oder bei Instagram kommentieren möchtest. Im Falle weiterer Fragen oder wenn etwas unklar geblieben ist, so schreibe mir einfach eine Nachricht an info@thorsten-litzki.de und ich melde mich schnellstmöglich bei Dir zurück.